Zeugen jüdischer Kultur

Seit 400 Jahren leben Juden in Endingen und Lengnau (Schweiz) . Jahrzentelang durften sie nur hier wohnen. Erst 1866 erhielten sie vom Bund die Freihait, sich in der ganzen Schweiz niederzulassen. In den Jahrzenten danach zogen die meisten weg, etwa nach Baden, Zürich oder ins Ausland. Nirgendwo in der Schweiz existiert eine derartige Dichte an der Jüdischer Baukultur. Der Jüdische Kulturweg macht dieses Kulturelle Erbe zugänglich.